Armenien -Fonds Hayastan-Fonds e.V.
 
Gemeinnütziger Verein

Überblick der Projekte 2019 und 2020

Wir möchten Sie hiermit über den aktuellen Stand von unseren Projekten informieren. Es ist uns wichtig, dass unsere Spender verstehen, wofür Ihre Spenden gebraucht wird. Wir geben unser Bestes, um alle Informationen über verschiedene Wege (Facebook, Webseite, E-Mail, Post-Briefe und Telefonate) zu vermitteln.

Unser Gyumri: Aufbau eines neuen Lebens

In diesem Jahr hat sich unsere Organisation fest vorgenommen, die lebensunwürdigen Zustände der Familien, die in so genannten "Domiks" leben, zu verbessern. Wir wollen schnellstmöglich eine gute Zukunft für sie und ihre Kinder sichern. Deshalb renoviert Armenien-Fonds zwei große Gebäude in Gyumri. Dort sollen in Zukunft 40 Familien leben. Es werden verschiedene Einrichtungen wie Kindergärten und Geschäfte aufgebaut, um den Lebensstandard der Familien zu verbessern. Die Häuser werden mit Solarenergie eingerichtet. Damit sparen die Familien Stromkosten.

Gyumri Wohnprojektkostetca. 3.000.000$. Diese werden auch von anderen Ländern (z.B. Armenien Fonds USA) abgedeckt. 1.500.000$ ist schon durch diverse Spendenaktionen gesammelt.

Unterstützung der Kinder aus sozialbenachteiligten Familien

Zusammen mit dem Deutschen Roten Kreuz Baden-Württemberg finanzieren wir das „Haus der Hoffnung“ in der vergrößerten Gemeinde Berd in der Tavusch Region. Im Rahmen dieses Projekts bekommen ca. 80 benachteiligte und vernachlässigte Kinder nach der Schule Essen und allgemeine Hilfe von Betreuerinnen. Aktuelle Kosten liegen bei 10.000 € im Jahr. Wir möchten im Jahr 2020 dieses Projekt ausweiten und mehr Kinder unterstützen.

Gewächshäuser in der Region Tavusch 

In den letzten Jahren hat All Armenian Fund in der Region Tavusch 115 Gewächshäuser für benachteiligte Familien gebaut. Jede Familie hat ein 100 m² großes Gewächshaus mit einem Tropfbewässerungs-System bekommen. Dies hat den Leuten geholfen, Ihren Lebensunterhalt selbst zu erwirtschaften. Wir haben das Ziel,zwei neue Gewächshäuser zu finanzieren. Diese kostenjeweils5.000 €.



Tragisches Ereignis der Kocharyan Familie

Die Familie Kocharyan war sehr glücklich, als Armenien Fonds Deutschland ihr im August 2017 eine Wohnung in Gyumri übergab. Leider hattedie Familie Ende 2018 einen schweren Autounfall. Der Vater (AristakesKocharyan) und die Mutter (Janna Karapetyan) von den vier Kindern sind auf der Stelle gestorben, während dievier Kinderüberlebten. Armenien Fonds hat erneut die Verantwortung übernommen.Dieses Schicksal hat uns tief bewegt - wir unterstützen die Kinderaktuell mit 5.000 € im Jahr.