Armenien -Fonds Hayastan-Fonds e.V.
 
Gemeinnütziger Verein

Phonethon

Phonethon ist eine jährliche Veranstaltung die normalerweise Mitte/Ende November in Europa stattfindet. Zahlreiche freiwillige Helfer rufen dabei Armenier in Europa an um sie auf unsere Projekte aufmerksam zu machen und bitten sie um eine Spende.

Phonethon Einblick

So berichtete Narine Nahapetyan, einer unserer freiwilligen in Phonethon 2019

"In diesem Jahr nahm ich zum ersten mal an den Aktivitäten des armenischen Fonds "Hayastan fonds" in München teil. Lange Jahre habe ich in Armenien gelebt. Ich habe in den verschiedenen Berufsfeldern ehrenamtliche Tätigkeiten geleistet. Obwohl ich zwei verschiedene Berufe habe, mache ich zurzeit Weiterbildung in Deutschland. Allerdings fühle ich mich mehr oder weniger mit den Problemen der Menschen in Armenien vertraut, deswegen habe ich auch am Phonethon des armenischen Fonds "Hayastan fonds" in diesem Jahr teilgenommen. Es spielt keine Rolle, wo du lebst, denn jeden Tag soll dazu dienen, etwas Gutes vor allem für deine Heimat zu tun.

Leider gibt es noch viele Obdachlose in Armenien und heute brauchen wir viele gutherzige Menschen, die die Anderen im Not nicht lassen und die ihnen helfen können. Ich bin mich sicher, dass jeder Cent dem Zweck dienen wird. Ich bin sehr froh, dass ich während dieser ehrenamtlichen Tätigkeit in München Menschen kennengelernt habe, die derselben Sorge haben wie ich. Wir alle engagieren uns, in Armenien die Zahl der Obdachlosen und Bedürftigen zu reduzieren. Wie in meiner Heimat auch hier in Deutschland verfolge ich das gleiche Prinzip, für Wachstum von Armenien und armenischer Gesellschaft zu dienen. Prinzipiell wenn ich Teamarbeit und gleiche Ziel sehe, setzte ich mich komplett ein und bin bereit das Unmögliche zu tun.

Gott bewahre und helfe, dass in der Welt kein Kind mit Tränen und in den feuchten Wänden aufwacht. Möge Gott, dass ein Dach für eine Person nicht wie ein unerreichbarer Traum scheint. Alles Gute"